Kopfbild
Qigong Yangsheng
Persönlichkeitsentwicklung
 
Körperpsychotherapie - Hakomi
Meine Methoden
Zur Person
Veröffentlichungen
Referenzen
Links
Kontakt
 
Persönlichkeitsentwicklung
Seminare

Im Folgenden sind einige Seminare und Trainings aufgeführt, in denen es um Persönlichkeitsentwicklung, das Entdecken von Potenzialen und neuen Handlungsmöglichkeiten geht. Je nach Thema werden hier Methoden des Selbstmanagements, Elemente der körperorientierten Psychotherapie, Achtsamkeit, Qigong- Übungen und Techniken der Stressbewältigung kombiniert.


Zu allen folgenden Seminaren:

Info und Anmeldung:            
Institut für Beratung und Projektentwicklung, Lindwurmstraße 129e, 80337 München
Telefon 0 89-47 50 61, Fax 0 89-470 59 20, Email: info@ibpro.de
www.ibpro.de

       
.
27./28.05.2019 Selbstmanagement für Frauen in Führungspositionen  
       
 

Zunehmend gibt es Frauen in Führungspositionen, und sie füllen  diese professionell und erfolgreich aus. Manchmal aber  gibt es äußere oder innere Schwierigkeiten, die es Frauen  schwer machen, selbstbewusst, entschieden und gleichzeitig  authentisch aufzutreten und zu handeln. Da ist es hilfreich,  sich Zeit für Selbstreflexion zu nehmen, um die persönlichen  Stärken klarer zu erkennen und inneren Mustern und Anschauungen  (auch frauenspezifischen)auf die Spur zu kommen, die einem gesunden  Selbstvertrauen, Gelassenheit und selbstverständlicher Stärke  im Weg stehen.  Im Seminar werden verschiedene mentale  und körperliche Techniken vermittelt, die es Ihnen ermöglichen, sich  selbst besser zu managen. In praktischen Übungen können  Sie neue Verhaltensmöglichkeiten erproben. Sie lernen eine  für Sie stimmige innere Haltung zu integrieren und dadurch  klarer, authentischer und mit mehr Leichtigkeit zu führen.

Inhalte

  • bewusste Selbstführung – die eigenen Stärken wirkungsvoll einsetzen
  • persönliche Stressmuster und Lösungswege
  • Glaubenssätze – hinderliche und förderliche „Krafträuber“ und „Kraftquellen“
  • Wechselwirkung zwischen Körper und Geist
  • Selbstwahrnehmung und „somatische Marker“
  • Gelassenheit und authentischer Führungsstil
  • Bedingungen für Gelassenheit: Achtsamkeit, Wertschätzung, Akzeptanz

Zielgruppe
Frauen in Leitungs- und Führungspositionen

Methoden
Erfahrungsorientierte Übungen, Wahrnehmungsschulung,  Entspannungs-, Stressbewältigungs- und Zentrierungstechniken, Imagination, Kurzvorträge, Einzel- und  Kleingruppenarbeit, Diskussion

Kosten: 330,00 €

ReferentIn
Micheline Schwarze, M.A. Phil, Körperpsychotherapie, Qigong-Dozentin, Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung, Autorin

 
nach oben    
   
.
2./ 3. 7. 2019 Meine „Inneren Antreiber“
 
       
 

Im beruflichen Alltag gibt es immer mehr Herausforderungen: 
Ziele werden anspruchsvoller, der (Zeit)Druck und die 
Arbeitsbelastung steigen. Wie wir damit umgehen, wird 
wesentlich von unseren Überzeugungen und inneren 
Mustern bestimmt. Dabei können antreibende Gedanken 
wie: „Ich muss es perfekt erledigen“, „Ich muss stark sein“ 
oder auch „Ich muss es allen recht machen“ auftauchen. 
Diese Denkmuster können uns innerlich unter Druck setzen 
und unser Verhalten stark beeinflussen. 
Um diese persönlichen Muster klarer zu erkennen, hilft das 
Modell des amerikanischen Psychiaters Eric Berne: „Die 
Inneren fünf Antreiber“. Dieses Modell ermöglicht, das 
eigene Verhalten in Herausforderungen und Belastungssituationen 
(besser) zu verstehen sowie bewusster und 
angemessener in diesen Situationen zu handeln. 

Im Seminar geht es daher um die Frage: Wie kann ich 
Herausforderungen gelassener und souveräner bewältigen? 
Und wie kann ich mich durch das gezielte Lenken von 
Persönlichkeitsmustern selbst besser managen? 

Inhalte

  • Das Modell der „Inneren Antreiber“ 
  • Bewusstwerden eigener Muster unter Druck und 
    Belastung 
  • Möglichkeiten der inneren und äußeren Gegensteuerung 
    kennen und üben 
  • Die eigenen Ressourcen bewusster einsetzen 
  • Möglichkeiten der Selbstwahrnehmung kennen und 
    anwenden 
  • Umwandlung von Antreibern 
  • Den Körper als „Coach“ aktivieren 

Zielgruppe: Menschen, die sicherer und souveräner mit Herausforderungen  und Belastungssituationen umgehen wollen

Methoden: Kurzvortrag, erlebnisorientierte und Energie- und Achtsamkeits-  Übungen, Rollenspiele, Fallarbeit, Experimente

Kosten: 410,00 €

ReferentIn
Helmut Hofbauer, Dipl.-Soz.päd., Managementtrainer und Coach seit 1990, Autor
Micheline Schwarze, M.A. Phil, Körperpsychotherapeutin, Qigong-Dozentin, Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung, Autorin 

 
     
nach oben    
   
.
23./24. 7.2019 Selbstfürsorge und Resilienz - Achtsamer Umgang mit sich und seinen Ressourcen
 
       
 

Der bewusste Umgang mit den eigenen Ressourcen und die  Fähigkeit, auch in herausfordernden Situationen oder Zeiten  achtsam mit sich selbst umzugehen, ist entscheidend, um  die körperliche und seelische Gesundheit zu erhalten. In  diesem Seminar lernen Sie, sich Ihrer Stärken, Ressourcen  und Potenziale bewusst zu werden und wertzuschätzen. Sie  erfahren, wie Sie ein gesundes Selbstmanagement aufbauen,  das Resilienz – die innere Stärke und Widerstandskraft, die  auch unter schwierigen Bedingungen wirksam bleibt – fördert.  Dazu braucht es gute Selbstwahrnehmung sowie das  Erkennen von inneren Mustern und Überzeugungen. Selbstfürsorge  ermöglicht es, die eigenen Belastungsgrenzen, aber  auch die Ressourcen und Handlungsmöglichkeiten genauer  wahr zu nehmen und sich selbst immer wieder in Balance  zu bringen. Ziel ist es, auch im Alltag selbstfürsorglicher mit  sich umzugehen, sich wirkungsvoll selbst zu steuern. 

Inhalte

  • Die eigenen Ressourcen erkennen, nutzen und wertschätzen
  • Selbstfürsorge statt Selbstausbeutung
  • Stärkung förderlicher Grundhaltungen
  • Auf gute Weise Grenzen ziehen lernen
  • Körperwahrnehmung als Selbstregulierungshilfe
  • Kraft aus dem eigenen Anliegen gewinnen
  • Umgang mit Belastungen und Herausforderungen
  • Das persönliche Selbst- und Gesundheitsmanagement

Zielgruppe: Interessierte, die für sich und/oder Klienten an dem Thema  arbeiten wollen 

Methoden: Kurzvorträge, Selbstwahrnehmungsübungen, Einzel- und  Gruppenarbeit

Kosten: 290,00 €

ReferentIn
Micheline Schwarze, M.A. Phil, Körperpsychotherapeutin, Qigong-Dozentin, Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung, Autorin

 
     
nach oben    
   
.
17./18.9. 2019 Herausfordernde Beratungssituationen konstruktiv bewältigen
 
       
 

In der Beratung begegnen wir immer wieder Menschen,  die sich in Krisen wie Überlastung, persönliche Schicksalsschläge,  Konflikte etc. befinden, und die wir begleiten. Oft  sind dabei starke Emotionen beteiligt, die auch im Berater  etwas auslösen, z. B. großes Mitgefühl, Impulse zu helfen,  Lösungsdruck oder auch Gefühle, wie Überforderung oder  Hilflosigkeit. Dabei ist die Wahrnehmung der eigenen Resonanz  sowie der eigenen Grenzen fundamental für einen echten  und hilfreichen Kontakt in der Beratung. Deshalb ist ein  achtsames Wahrnehmen von sich selbst genauso wichtig,  wie die Achtsamkeit im Kontakt zum Gegenüber. Eine klare  innere Haltung und eine gute Fähigkeit zur Selbstregulierung  erleichtern es, Ressourcen und Stabilisierungsmöglichkeiten  des Ratsuchenden zu bemerken und zu unterstützen.  Das Seminar vermittelt praxisnah Erfahrungen und Methoden,  um einen erfolgreichen eigenen Weg der Beratung in  Krisen zu finden. 

Inhalte

  • Klarheit in Bezug auf die eigene Rolle und ihre Grenzen
  • Ressourcenorientiertes Vorgehen
  • Achtsamkeit im Umgang mit sich und den anderen
  • Guter Umgang mit Emotionen in Krisensituationen
  • Stimmige innere Haltung für sich im Gespräch finden
  • Selbststärkung und Zentrierung als Berater – Selbstfürsorge
  • Unterstützung aufzeigen, ohne Ratschläge zu erteilen
  • Wie man die innere Stabilität der Ratsuchenden fördert 

Zielgruppe: In der Beratung tätige Menschen

Methoden: Kurzvorträge, Erfahrungsübungen, Fallarbeit, Selbstwahrnehmungs-  und Achtsamkeitsübungen

Kosten: 290,00 €

ReferentIn
Micheline Schwarze, M.A. Phil, Körperpsychotherap., Qigong-Dozentin, Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung, Autorin 

 
     
nach oben    
   
.
Beginn 25.3.2019 Coaching - 9. Zusatzqualifizierung in vier Modulen
 
       
 

Kaum eine Führungsaufgabe ist so wirkungsvoll, nachhaltig  und anspruchsvoll wie das Führen von Mitarbeitergesprächen.  Für Vorgesetzte ist es immer wieder eine Herausforderung,  mit ihren Mitarbeitern Gespräche führen zu müssen,  die als schwierig zu bezeichnen sind. Dieses sind zum Beispiel  Konflikt- oder Kritikgespräche, aber auch Gespräche zur  Motivation. Sachverhalte und Eindrücke direkt und klar  anzusprechen, fällt dabei oft nicht leicht. Unangenehme  Situationen können entstehen. Die Führungskraft sieht sich  mit Ängsten, Blockaden und Widerständen konfrontiert, die  es zu meistern gilt. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie  sich gezielt auf unterschiedliche Gespräche vorbereiten,  schwierige Situationen professionell analysieren, Gespräche  zielorientiert vorbereiten und diese situationsadäquat durchführen.  Sie erfahren, wie Sie in kritischen Situationen sicher  agieren und reagieren und lernen, mit Schwierigkeiten angemessen  umzugehen. 

Inhalte

  • Aufbau von strukturierten und zielgerichteten Gesprächen
  • Aufgaben der Führungskraft im Gespräch
  • Unterschiedliche Gesprächstypen, u. a. das Kritikgespräch,  das Problemlösungsgespräch, das Konfliktgespräch
  • Eigene Unsicherheiten bewältigen
  • Blockaden und Widerstände bearbeiten
  • Gesprächsfallen erkennen und auflösen
  • Arbeit an ausgewählten Fallsituationen 

Methoden: Kurzvorträge, Rollenspiele, Einzel- und Gruppenarbeit, Fallbeispiele

Zielgruppe: Die Zusatzausbildung richtet sich an Personen, die... 

  • als Coach arbeiten wollen 
  • ihre Coaching-Kompetenz erweitern wollen 
  • Coachingprozesse professionell gestalten wollen 
  • bereits Erfahrungen als Trainer oder Berater 
    besitzen und ihre Methoden-Kompetenz im 
    Bereich des Coachings ausbauen wollen 
  • andere Menschen führen und Coaching als Teil 
    Ihres Führungsverständnisses sehen 
  • Freude an der persönlichen Weiterentwicklung 
    besitzen 

Kosten: 1670,00 € Die Zahlung kann in zwei gleichen Raten erfolgen

ReferentIn
Trainer: Helmut Hofbauer, Micheline Schwarze u.a.

 
     
nach oben    
   
.
Beginn: 30.9. 2019 6. Lehrgang – Führen in Non Profit bzw. Social Profit-Organisationen
 
       
 

Sie sind Führungskraft in einer NPO bzw. SPO und wollen  sich und Ihr Führungsverhalten reflektieren und optimieren?  Sie wollen oder sollen als Mitarbeiter in Ihrer Organisation  in absehbarer Zeit eine Führungsaufgabe übernehmen?  Dieser Lehrgang bereitet Sie erfolgreich auf die besonderen  Herausforderungen dabei vor und hilft Ihnen, Ihre Führungskompetenz  weiterzuentwickeln und zu optimieren. Sie erwerben  ein Grundverständnis von Führung und erhalten  Klarheit über die Aufgaben und Verantwortungen einer Führungskraft  in NPO / SPO. Sie lernen wesentliche Elemente  von Führungstechnik und Führungsverhalten kennen. Inhalte,  Modelle und Instrumente werden auf Ihre eigene Führungspraxis  abgestimmt und konkrete Führungsanforderungen  aus der Praxis bearbeitet, sowie das eigene Verhalten im  Umgang mit Einzelnen und Gruppen reflektiert.  Im ersten Modul beschäftigen Sie sich mit Ihrer Rolle als  Führungskraft, Aufgaben Erwartungen und Erfolgskriterien.  Außerdem erfahren Sie, wie Sie Nähe und Distanz ausgewogen  gestalten. Das zweite Modul beschäftigt sich damit,  wie Sie Gruppenprozesse gestalten und die verschiedenen  Rollen und Funktionen in der Gruppe erkennen und  sinnvoll nutzen. Teamentwicklung und deren Phasen sowie  die Grundsätze der Teamarbeit und systemische Betrachtung  sind weitere Inhalte. Mitarbeitergespräche und Begleiten  einzelner Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt des dritten  Moduls. Sie erfahren wie Sie Gespräche gut vorbereiten,  aufbauen und effektiv und erfolgreich durchführen. Weitere  Themen sind: Wie legen Sie Ziele fest? Wie delegieren Sie  richtig? Dazu lernen Sie Coaching-Methoden kennen. Im  letzten Modul geht es um Ihr eigenes Management. Sie  erfahren mehr über Ihre inneren Haltungen und die eigenen  Ressourcen und Qualitäten. Und Sie erfahren Methoden, um  mit Stress und Belastung besser umzugehen.  Die Trainer sind erfahrene Berater und Referenten aus den  Bereichen Coaching, Führungskräftetraining, Supervision,  Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement.

1. Modul: Grundlagen Führung

  • Die Rolle der Führungskraft
  • Erwartungssandwich
  • Erfolgskriterien von Führung
  • Einflussfaktoren auf die Führungssituation
  • Die Aufgaben einer Führungskraft / Ebenen der Führung
  • Das eigene Rollen- und Führungsverständnis
  • Gestaltung von Nähe und Distanz 

Trainer: Helmut Hofbauer, Dipl. Soz.-Päd., freiberuflicher  Managementtrainer und -berater seit 1990, Coach,  Buchautor, IBPro 

2. Modul: Führen von Teams und Gruppen

  • Gestaltung von Gruppenprozessen
  • Rollen in Gruppen  • Entwicklungsphasen von Gruppen
  • Teamentwicklung  • Grundsätze der Teamarbeit
  • Entscheidungsprozesse im Team
  • Systemische Betrachtung des Teams 

Trainer: Hubert Kuhn, Dipl.-Volkswirt, (Lehr-)Supervisor  DGSv, Systemischer Berater SG, Organisationsberater und  Helmut Hofbauer 

3. Modul: Führen von einzelnen Mitarbeitern

  • Das Mitarbeitergespräch als Führungswerkzeug
  • Vorbereitung, Aufbau und Durchführung von Gesprächen
  • Führen mit Zielen  • Schwierige Mitarbeitergespräche führen
  • Fördern, Fordern, Motivieren
  • Coachen und Begleiten von Mitarbeitern 

Trainer: Marita Müller-Hahl, Dipl.-Soz.-Päd., (FH), Supervisorin  und Coach, Organisationsberaterin (MSc) und Helmut  Hofbauer 

4. Modul: Selbstführung und Selbstmanagement

  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Innere Grundannahmen
  • Die eigenen Ressourcen und Qualitäten
  • Möglichkeiten und Methoden der Selbststeuerung
  • Körperliche und mentale Strategien
  • Umgang mit Stress und Belastung 

Trainer: Micheline Schwarze, M.A. Phil., Körperpsychotherapeutin,  Qigong-Lehrerin, Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung,  Buchautorin und Helmut Hofbauer

Zielgruppe:  Führungskräfte und Mitarbeiter, die es werden wollen bzw.  sollen 

Methoden:  Theorie-Inputs, Gruppenarbeit, Plan- und Rollenspiele mit  Fallbearbeitung, Einzelarbeit, Praxisaufgaben

Kosten: 1500,00 € 

 
     
     

 

nach oben

Impressum & Datenschutz